Datenschutzbestimmungen

Für virtuellen Events und die im Rahmen der virtuellen Events verarbeiteten Daten ist der Veranstalter Elanco Animal Health (im Folgenden Elanco genannt) verantwortlich.

Als die verantwortliche Stelle für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, möchten wir Sie hiermit über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten informieren.

Personenbezogene Daten sind Informationen, mit deren Hilfe eine Person bestimmbar ist, also Angaben, die zu einer Person zurückverfolgt werden können. Dazu gehören Name, Vorname, Adresse und E-Mail-Adresse. Zudem sind auch rein technische Daten, die einer Person zugeordnet werden können, als personenbezogene Daten anzusehen.

Kontaktdaten des Verantwortlichen für den Inhalt der Webinare

Vetion.de GmbH
Hohenzollerndamm 181
10713 Berlin
Tel. 030/ 863 956 71
E-Mail: info@vetion.de

Vetion.de ist technisch für die Realisierung der virtuellen Events sowie die Möglichkeit der Buchung dieser Events auf der Plattform www.webinare-elanco.de verantwortlich.

Vetion.de GmbH
Hohenzollerndamm 181
10713 Berlin
Tel. 030/ 863 956 71
E-Mail: info@vetion.de 

Elanco und Vetion.de haben einen Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen, sodass Vetion.de die Daten nur im Auftrag von Elanco und nach entsprechender Weisung verarbeitet. 

Vetion.de nutzt als weiteren Unterauftragnehmer und Datenempfänger CBXnet combox internet GmbH. Vetion.de GmbH hat zur Ihrer Sicherheit gem. Art. 28 DSGVO eine Vereinbarung über die Auftragsverarbeitung mit CBXnet combox internet GmbH abgeschlossen. 

Daten des virtuellen Events (bzgl. Content und Registrierungsdaten) werden in den Dateisystemen und Datenbanken verschlüsselt abgespeichert sowie verschlüsselt über das Internet übertragen (“in Transit”: TLS 1.3 verschlüsselt).

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten ist generell weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben.

Die Veranstaltung ist jedoch nur für einen eingeschränkten Personenkreis vorgesehen, deswegen ist für die Bereitstellung unserer Services die Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen Ihrer Online-Registrierung erforderlich. 

  1. Verarbeitungszweck und Kategorien personenbezogener Daten

Wir verarbeiten die folgenden personenbezogenen Daten für folgende Zwecke:

▪ Registrierung auf der Fortbildungsplattform für die Teilnahme an virtuellen Events

Für die Teilnahme an dem virtuellen Event ist eine einmalige Registrierung auf der Fortbildungsplattform erforderlich. Die Daten, die bei der Registrierung gespeichert werden, sind aus der Eingabemaske des Registrierungsformulars ersichtlich. Es handelt es sich um Vorname, Nachname, Anschrift, E-Mail-Adresse und Passwort/PIN. Pflichtangaben sind als solche gekennzeichnet.

▪ Logfiles

Mit Ihrer Registrierung auf der Webseite werden Server-Logfiles (IP-Adresse, technische

Informationen über das genutzte Endgerät und den verwendeten Browser, einschließlich Version

und ggf. installierten Plugins sowie Schriftarten, Datenmengen, technische Angaben zur

Datenübertragung, wie Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode) verarbeitet. Zusätzlich werden technische

Fehlercodes sowie Datum und Uhrzeit der Einwahl sowie Zeitzone verarbeitet. Dies dient der

Identifizierung und der Verhinderung von Missbrauchsfällen (z.B. in dem Fall, dass ein Dritter Ihre

Daten missbraucht und sich mit diesen Daten ohne Ihr Wissen auf unserer Seite registriert). 

▪ Teilnahme an dem virtuellen Event

Während der Teilnahme an dem virtuellen Event werden über den Service Adobe Connect der eingegebene Name des Nutzers sowie die Dauer der Teilnahme am Online Event abgespeichert.

  • Teilnahmestatistiken

Damit wir die Teilnahme an unseren virtuellen Events auswerten können, speichern wir nicht

personenbezogene Teilnahmeinformationen wie Anzahl der Live- und On-Demand Teilnehmer,

durchschnittliche Dauer der Teilnahme, Anzahl der Registrierungen). Diese Informationen werden

von uns nur in Statistiken aggregiert, die ausschließlich anonymisierte Daten enthalten werden. 

  • Wortmeldungen und Feedback der Online-Umfrage

Damit Sie Wortmeldungen an den Präsentator, Veranstalter oder an übrige Teilnehmer übermitteln

können, werden Ihre Chat-Informationen (z.B. Inhalte Ihrer Fragen und Beiträge, sowie

Uhrzeit und Datum) gespeichert. 

Um das Angebot für Sie stetig zu verbessern, bittet Sie der Veranstalter innerhalb des virtuellen Events ggf. um ein freiwilliges Feedback im Rahmen einer online durchgeführten Zufriedenheitsumfrage. Ihre Antworten im Rahmen der Umfrage werden dabei personenbezogen beim Dienstleister gespeichert und in anonymisierter Form an uns übermittelt.

  • Verwendung personenbezogener Daten für die Übersendung von Marketing-Mitteilungen bzw. zur personenbezogenen Auswertung des virtuellen Events

Sofern Sie im Rahmen der Registrierung eine Einwilligungserklärung abgegeben haben, werden wir Teile der genannten Daten (Name, Vorname, Email) im Auftrag von Elanco verwenden, um Sie per E-Mail über unser Angebot an Online-Fortbildungen sowie über produktbezogene Informationen zu informieren. Sie können diese Einwilligungserklärung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Senden Sie hierzu einfach eine E-Mail mit dem Betreff „Widerruf“ an info@webinare-elanco.de

  1. Aufbewahrungsfristen für personenbezogene Daten

Registrierungsdaten werden so lange gespeichert wie es für die Nutzung des Dienstes notwendig ist. Die personenbezogenen Daten, die im Zusammenhang mit Ihrer Registrierung und Teilnahme an einem virtuellen Event inklusive dem Abgeben von Feedback oder Fragen erfasst werden, werden spätestens 12 Monate nach dem on-Demand-Event gelöscht.

  1. Rechtsgrundlagen für eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

Die oben genannten Datenverarbeitungsvorgänge erfolgen, um den Vertrag über die Zurverfügungstellung des virtuellen Events zu erfüllen, den Sie bei der Registrierung mit uns abgeschlossen haben. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Nach dieser Norm sind Datenverarbeitungen zulässig, soweit sie erforderlich sind, um einen Vertrag zu erfüllen.  

Die Verwendung der Logfiles zur Erstellung anonymisierter Statistiken basiert auf unserem berechtigten Interesse zur Erstellung von Statistiken zur kontinuierlichen Verbesserung unserer Dienstleistungen (Art 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO ist eine Datenverarbeitung dann erlaubt, wenn Sie eine Einwilligung für die Datenverarbeitung für einen oder mehrere bestimmte Zwecke erteilt haben. Diese Einwilligungserklärung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Soweit Sie uns eine Einwilligungserklärung erteilt haben, basiert jegliche Kontaktaufnahme zu Marketingzwecken und eventuell anderer Kommunikationsformen bzw. die Auswertung personenbezogener Auswertungen, die in dem Einwilligungstext genannt werden, auf Ihrer Einwilligungserklärung (Art 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Die Einwilligungserklärung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

  1. Hinweise zu Ihren Rechten

In Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten stehen Ihnen die folgenden Rechte zu: 

▪ das Recht auf Auskunft über und Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten

▪ das Recht, eine Berichtigung oder Löschung Ihrer Daten zu verlangen

▪ das Recht, eine eingeschränkte Verarbeitung Ihrer Daten zu verlangen oder

▪ der Verarbeitung Ihrer Daten auf Basis von Art 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zu widersprechen, soweit hierfür Gründen vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. 

Weitere Rechte sind das Recht auf Übertragbarkeit Ihrer Daten in einem gängigen Dateiformat sowie das Recht, sich bei den Datenschutz-Aufsichtsbehörden zu beschweren, wenn Sie der Meinung sind, dass Ihre Daten nicht richtig verarbeitet werden. Eine erteilte Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen, ohne dass hierdurch die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung vor dem erfolgten Widerruf beeinträchtigt wird.

Sollten Sie Fragen in Zusammenhang mit dem Datenschutz oder Ihrer Einwilligung haben oder von Ihren Rechten Gebrauch machen wollen, senden Sie eine E-Mail an info@webinare-elanco.de.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner